KUNDEN-FAVORIT: UNSERE MEISTGEBUCHTE FORTBILDUNG

Kinder unter 3 Jahren richtig begleiten: Werde zur Fachkraft für Kleinkindpädagogik!

Lerne alles rund um die Entwicklung, Bedürfnisse, das Lernen und die Tagesgestaltung von Kindern bis zu einem Alter von drei Jahren. Für eine qualitativ hochwertige Bildung und Betreuung von Kindern im Alter von 0-3 Jahren und eine vertrauensvolle Zusammenarbeit mit den Familien.

Select Dynamic field

Moderator

Stefan Gelhorn

Stefan ist ausgebildeter Sprecher und Radio-Moderator. Seine Stimme führt dich motivierend durch unsere Fortbildungs-Videos.

Experte/Expertin

Bianca Hofmann

Bianca Hofmann

Bianca ist Gründerin der Praxis-Kita und Fachkraft für Kleinkindpädagogik. In dieser Fortbildung zeigt sie dir, welche Entwicklungsschritte wann erfolgen sollten und wie du die Entwicklung der Kinder unterstützt.

Module

10 Module

LEKTIONEN

218

UMFANG

10 Fortbildungstage

DAUER

1 Jahr

Praxistransfer-Übungen

VORLAGEN

10

ZERTIFIKAT

ZAHLUNG

Einmalzahlung + Teilzahlung möglich

 1.198,00 € 

Das lernst DU


  • Übersicht der Entwicklungsschritte in der Sprachentwicklung, der motorischen, sozial-emotionalen und kognitiven Entwicklung, die Kinder in den ersten 3 Lebensjahren aufbauen sollten.

  • Praktische Tipps, Vorlagen und Anleitungen, wie du die zentralen Entwicklungsthemen in der Praxis gestaltest - inklusive Praxis- & Reflexionsaufgaben.

  • 3 erprobte Eingewöhnungsmodelle (das Berliner Modell, Münchner Modell, Tübinger Modell)

  • Typische Herausforderungen während der Eingewöhnung inklusive konkreter Handlungsempfehlungen.

  • Die Bedeutung der Autonomieentwicklung

  • Konkrete Methoden, wie du auf z.B. Wutanfälle von Kindern angemessen reagierst.

  • Kleine Handgriffe, die deinen Kita-Raum in ein Entdecker-Paradies für Kleinkinder verwandeln.

  • Schlüsselsituationen kleinkindgerecht gestalten z.B. Mahlzeiten, Schlafen

  • Tipps für den Aufbau einer professionellen und vertrauensvollen Zusammenarbeit mit Eltern

Deine 10 Vorteile dieser Fortbildung

  • Einmal zahlen - mindestens 1 Jahr Zugriff
  • Knackiger Wissens-Input in 218 strukturierten Video-Lektionen - stressfrei in deinen Kita-Alltag integrierbar
  • Vielfältige Praxistransfer- & Reflexionsaufgaben zur selbstständigen Umsetzung
  • Intuitiv bedienbare Kursplattform - keine Vorkenntnisse nötig
  • Zugriff über PC, Laptop, Tablet oder Smartphone
  • 24/7 - wann und wo immer im eigenen Tempo lernen
  • Handouts, Workbooks und Zertifikat im Preis enthalten
  • BONUS Vorlagen & Checklisten für deine Kita!
  • Ausgewiesene Bearbeitungszeit 10 Fortbildungstage, verteilbar auf 1 Jahr
  • Zugriff zu unserem exklusiven Mitgliederbereich

Die beste Investition für deinen Kita-Alltag

Du weißt es bestimmt: Kinder unter 3 Jahren sind keine kleinen Kita-Kinder, sondern haben ganz andere Fähigkeiten und Bedürfnisse. Auch die Zusammenarbeit mit den Eltern birgt ganz andere Herausforderungen – vor allem aber das erste Loslösen von den familiären Bezugspersonen.

Das bedeutet: Wir können nicht einfach unser Kita-Wissen heranziehen und über die 0-3-jährigen stülpen. Nein. Für die optimale Betreuung, Erziehung und Bildung von Kleinkindern ist ein spezifisches Wissen und die praktische Umsetzung dessen notwendig.

Das erwartet dich in der Fortbildung „Fachkraft für Kleinkindpädagogik“:

 

In dieser Fortbildung wirst du über ein Jahr lang mit wissenschaftlichen Inputs, intensiven Reflexionsphasen, punktgenauen Praxisbeispielen und konkreten Umsetzungsideen dabei begleitet, dir fundierte Kenntnisse über die Entwicklung und die Bedürfnisse von Kindern im Alter von 0-3 Jahren anzueignen und sie selbstsicher in deinem Kita-Alltag anzuwenden – vom ersten Kennenlernen bis zum Verlassen deiner Gruppe.

Diese Fortbildung ist genau richtig für dich, wenn du mit Kleinkindern im Alter von 0 – 3 Jahren arbeitest. Ganz egal ob du in einer Kinderkrippe oder einer Kindertagespflege arbeitest. Du lernst, wie du den Alltag in einer Kinderkrippe kleinkindgerecht und entwicklungsanregend gestaltest. >> Sichere dir jetzt deinen Platz 

Fokus #1:  Überblick der zentralen Entwicklungsschritte in den ersten 3 Lebensjahren

In dieser Fortbildung erfährst du, welche zentralen Entwicklungsthemen Kinder im Alter von 0 -3 Jahren haben und wie du die Sprachentwicklung, die motorische Entwicklung, die sozial-emotionale Entwicklung und die kognitive Entwicklung der Kinder entwicklungsangemessen anregst. 

Fokus #2: Entwicklungsanregende Lernumgebung

Für die entwicklungsangemessenen Anregungen spielen die kleinkindgerechte Raumgestaltung und die Gestaltung des Tagesablaufs eine entschiedene Rolle. Du lernst, wie du diese Schlüsselsituationen qualitativ hochwertig gestaltest und die Bedürfnisse der Kleinkinder nach Sicherheit, Struktur und Orientierung zu berücksichtigen.

Du erhältst praktische Tipps, Vorlagen und Anleitungen, wie du die zentralen Entwicklungsthemen in der Praxis gestaltest – inklusive Praxis- & Reflexionsaufgaben. Dieses umfasst auch die 7 Spielthemen von Kleinkindern und das entsprechende Material. Das Ziel ist es, dass du die Kinderkrippe als eine entwicklungsanregende Lernumgebung für die Kinder gestaltest.  

Fokus #3: Eingewöhnung

In einem separaten Modul widmen wir uns auch detailliert der Eingewöhnung von Kleinkindern. Du erfährst die Grundlagen der Transitionsforschung und was diese für deinen Alltag bedeuten.

Du lernst das Berliner, das Münchner und das Tübinger Eingewöhnungsmodell kennen und wie du es in deinem Kita-Alltag umsetzen kannst. Zudem erfährst du, wie du mit besonderen Herausforderungen (Eltern können sich nicht trennen, die Eingewöhnung dauert länger etc.) umgehst.

Und: Natürlich bekommst du Material für die Kennenlerngespräche, für Eingewöhnungsdokumentation und die Feedbackgespräche an die Hand. >> Klicke einfach hier und melde dich an. 

Nach dieser Fortbildung…

✓…bist du in der Lage, die Beziehungsgestaltung, Bindungsentwicklung und die Eingewöhnung von Kindern und die Zusammenarbeit mit den Familien noch professioneller und qualitativ hochwertiger zu gestalten

✓…weißt zudem, wie du die Autonomiephase von Kleinkindern begleitest und mit Konflikten unter Kleinkindern umgehst, so dass Kinder eine gute Konfliktlösungsfähigkeit entwickeln.

✓…hast du eine große Auswahl an Spielthemen und Ideen für entwicklungsangemesse Anregungen im Kita-Alltag.

Wichtig: Diese Fortbildung ist jederzeit startbar. Du hast mindestens 12 Monate Zugriff auf alle Inhalte dieser Fortbildung.

>> Klicke einfach hier und melde dich an. 

Was unsere Fortbildungen auszeichnet

 

Tiefgreifender Praxis-Transfer anstatt Schulnoten & Abschlussprüfungen

In unseren Fortbildungen vergeben wir keine Schulnoten und quälen unsere TeilnehmerInnen auch nicht mit 0815 Abschlussprüfungen. Wir legen bei unseren Fortbildungen keinen Wert darauf, dass auswendig gelerntes Wissen stur wiedergegeben wird, sondern auf die direkte Verzahnung von Theorie & Praxis. Das bedeutet: Es ist unser Ziel, dass die TeilnehmerInnen selbstständig die neuen Lerninhalte mit ihrem Praxis-Alltag abgleichen und dort anwenden.

Unser Fokus liegt im Tun – damit du direkt Verbesserungen spüren kannst

Daher erwarten dich in unseren Fortbildungen umfangreiche und vielfältige Praxisübungen, Reflexionsaufgaben & Praxistransferaufgaben, die du selbstständig in deinem Alltag umsetzt. Mit diesen Aufgaben kannst du dein neu erworbenes Wissen direkt in deiner Kita anwenden, um so die Qualität zu erhöhen und direkt Verbesserungen zu spüren.

Einfach integrierbare Übungen für deinen Arbeitsalltag

Übrigens: Alle Übungen sind extra so konzipiert, dass du sie einfach in deinen Alltag integrieren kannst. Es handelt sich also nicht um gesonderte Aufgaben, die du extra in deinen Arbeitsalltag einplanen musst, sondern um Aufgaben, die sich natürlich in deinen Arbeitsalltag integrieren lassen.

>> Hier geht’s zur Anmeldung.

Kursinhalt:

Modul 1: Haltung und Rolle der pädagogischen Fachkraft

Du setzt dich intensiv mit einer eigenen Rolle als Fachkraft für Kleinkindpädagogik auseinander. Zudem erfährst du, wie sich die Krippenpädagogik in den letzten 100 Jahren verändert hat und welche Auswirkungen das auf das Ansehen und die Erwartungen in deinem Beruf hat.

Modul 2: Kompetenzen von Kindern zwischen 0-3 J.

Dieses ist das zeitintensivste Modul dieser Fortbildung. Du lernst, welche Entwicklungsschritte Kinder im Alter von 0 – 3 Jahren in ihrer Sprachentwicklung, in der motorischen Entwicklung, in der sozial-emotionalen Entwicklung und in der kognitiven Entwicklung machen.

Du bekommst ein detailliertes Wissen darüber, wann welche Entwicklungsschritte erfolgen sollten und wie du die Entwicklung der Kinder unterstützt.

Modul 3: Beziehung in den ersten drei Lebensjahren

In diesem Modul steht die Bindungsentwicklung von Kleinkindern im Fokus. Du lernst die unterschiedlichen Bindungstypen kennen und beobachtest gezielt, welche Bindungsmuster die Kleinkinder aus deiner Kita-Gruppe aufweisen.
Du bekommst eine Vielzahl an Bindungsspielen an die Hand, mit denen du die Beziehung zu den Kindern intensivieren kannst.

Modul 4: Aufnahme, Eingewöhnung und sichere Bindung

In diesem Modul dreht sich alles um die Eingewöhnung von Kleinkindern in die Krippe. Du erfährst die Grundlagen der Transitionsforschung und was diese für deinen Alltag bedeuten.
Du lernst das Berliner, das Münchner und das Tübinger Eingewöhnungsmodell kennen und wie du es in deinem Kita-Alltag umsetzen kannst. Zudem erfährst du, wie du mit besonderen Herausforderungen (Eltern können sich nicht trennen, die Eingewöhnung dauert länger etc.) umgehst. Du bekommst Material für die Kennenlerngespräche, für Eingewöhnungsdokumentation und die Feedbackgespräche an die Hand.

Modul 5: Die Autonomiephase von Kleinkindern

Du erfährst, welche Bedeutung die Autonomieentwicklung für die Kinder hat. Du lernst die Bedürfnisse von Kindern in der Autonomiephase (früher als Trotzphase bezeichnet) kennen und lernst verschiedene Methoden kennen, wie du Wutanfälle gezielt vorbeugst - anstatt später die Emotionen wieder einzufangen.

Du bekommst konkrete Methoden an die Hand, wie du bei einem Wutanfall angemessen reagierst, um das Kind wieder in ein gutes emotionales Gleichgewicht zu bringen.

Modul 6: Elementare Spielhandlungen von Kindern unter 3

Wie Kleinkinder wirklich lernen und die Welt entdecken: Du lernst die 7 elementaren Spielhandlungen von Kleinindern kennen und wirst dafür sensibilisiert, wie du diese Spielhandlungen im Alltag erkennst. Du erhältst konkrete Tipps, wie du die Kinder in ihrer Spielentwicklung begleitest und welche Materialien du ihnen zur Verfügung stellen solltest.

Modul 7: Spiele, Kontakte und Peer-Interaktionen

Kinder als Teil einer Gruppe: Kinder in den ersten Lebensjahren bauen untereinander Kontakte auf. Sie benötigen aber noch einen Rahmen, den du bewusst gestalten solltest. Du lernst daher, wie du einen entwicklungsanregenden Rahmen gestaltest. Zudem bekommst du konkrete Tipps, wie du mit Konflikten unter Kleinkindern umgehst, damit die Kinder eine gute Konfliktfähigkeit entwickeln.

Modul 8: Entwicklungsanregende Lernumgebung

Anregungsreiche Raumgestaltung und anregungsreiches Material: Du lernst, worauf du bei der Raumgestaltung und Materialauswahl achten solltest, um Kleinkindern die Umgebung zu bieten, die sie für eine gute Entwicklung benötigen.

Modul 9: Gruppenalltag und Tagesstruktur

Ein optimaler Tagesablauf: Ein geregelter, überschaubarer Tagesablauf schenkt Sicherheit und emotionale Stabilität. Daher entdecken wir gemeinsam die 4 wichtigsten Schlüsselsituationen im Tagesablauf. Du bekommst Tipps und Anregungen, worauf du bei der Organisation der Mahlzeiten, Ruhezeiten, Pflegezeiten etc. achten solltest, um diese kleinkindgerecht und qualitativ hochwertig zu gestalten.

Modul 10: Zusammenarbeit mit Familien

Beziehung auf Augenhöhe: Du lernst, wie du Feedbackgespräche gestaltest und Entwicklungsgespräche führst. Außerdem erfährst du, worauf du besonders achten solltest, um eine professionelle und vertrauensvolle Zusammenarbeit mit den familiären Bezugspersonen zu ermöglichen.

Diese Kurse könnten Dich auch interessieren:

Weiterbildung zur Ergänzungskraft in der Mini-Kita & Kita (Block B – Modul 3 und 4)

Geschlechtssensible Pädagogik und Diversity in der Kita

Professionelle Haltung in der pädagogischen Arbeit