Beschwerdemanagement mit Kindern

Hier werde ich gehört: Beschwerdemanagement mit Kindern – ein Teilbereich der Partizipation

Unmutsäußerungen von Kindern sind Chancen zur Partizipation und Weiterentwicklung für die Kinder, Kita und Fachkräfte. In dieser Fortbildung erfährst du, wie du mit den Beschwerden von Kindern umgehen und ein effektives Beschwerdemanagement etablieren kannst, um die qualitative Weiterentwicklung der Kita zu fördern und die Beteiligung der Kinder anzuregen.

Select Dynamic field

Moderator

Bianca Hofmann

Bianca Hofmann

Experte/Expertin

Bianca Hofmann

Bianca Hofmann

Fachkraft für Kinderperspektiven im Qualitätsentwicklungsprozess. Expertin für die Sprachentwicklung von Kindern. Trainerin für Erwachsenenbildung, Systemischer Coach und Supervisor.

Module

3

LEKTIONEN

-

UMFANG

16 UE

DAUER

2 Tage

Praxistransfer-Übungen

VORLAGEN

-

ZERTIFIKAT

ZAHLUNG

Einmalzahlung + vergünstigter Teamzugriff auf Anfrage

 289,00 € 

Das lernst DU


  • Was bedeutet Beschwerde?

  • Beschwerden von Kindern erkennen und deuten

  • Warum Beschwerdeverfahren zur Partizipation dazu gehören

  • Umsetzung von Beschwerdeverfahren

  • Konkrete Methoden, um Kindern Beschwerden zu ermöglichen

  • Wie du Beschwerden dokumentierst und transparent machst

  • Wie du Kindern die Ergebnisse ihrer Beschwerde präsentierst

  • Beschwerdeverfahren als Kinderschutz

  • Kinder ermächtigen, Grenzen setzen

  • Die Eltern mit ins Boot holen

  • Umsetzungsschritte im Kita-Team

Deine 10 Vorteile dieser Fortbildung

  • Einmal zahlen - mindestens 1 Jahr Zugriff
  • Voller Zugriff auf die Webinar-Aufzeichnung
  • Vielfältige Praxistransfer- & Reflexionsaufgaben zur selbstständigen Umsetzung
  • Intuitiv bedienbare Kursplattform - keine Vorkenntnisse nötig
  • Zugriff über PC, Laptop, Tablet oder Smartphone
  • 24/7 - wann und wo immer im eigenen Tempo lernen
  • Zertifikat im Preis enthalten
  • Theoretische und praktische Inputs
  • Ausgewiesene Bearbeitungszeit: 8 UE
  • Zugriff zu unserem exklusiven Mitgliederbereich

Beschwerdemanagement in der Kita: Kinder miteinbeziehen

Kinder äußern ihre Beschwerden oft in subtilen Formen, die sich in Verhaltensstörungen, Unruhe, Regelverstößen oder Konflikten zeigen können. Doch hinter all diesen Äußerungen verbirgt sich persönliches Feedback und Hinweise auf Verbesserungs- oder Diskussionsbedarf. All diese Beschwerdeäußerungen dienen als Ausgangspunkt für weitere Beteiligungsprozesse., da Kindern laut den Kinderrechten ein Recht darauf haben, mit ihren Anliegen gehört zu werden und sich zu beteiligen.

Es ist wichtig, dass jede Kita die Beteiligungs- und Beschwerderechte als festen Bestandteil ihrer Organisationskultur etabliert und den Kindern einen einfachen Zugang dazu ermöglicht. Ein kindgerechtes Beschwerdemanagement ist dafür unerlässlich.

In diesem Wochenendseminar lernst du…

  • Wie du Beschwerden von Kindern erkennst und begleitest
  • Warum Beschwerdeverfahren zur Partizipation dazu gehören
  • Wie du mit Kindern Beschwerdeverfahren umsetzt
  • Wie du auf die Beschwerden der Kinder reagierst
  • Warum Beschwerderecht auch immer ein Kinderschutz ist

Das Wochenendseminar im Überblick:

  • Datum:
    • Samstag, 8.  Juni 2024 von 09:00 – 15:30 Uhr
    • Samstag, 15.  Juni 2024 von 09:00 – 15:30 Uhr
  • Unterrichtseinheiten: 16
  • Teilnahmezertifikat: Inkludiert
  • Investment: 289 Euro (Für Teamzugriffe schreib uns bitte eine kurze E-Mail an info@praxis-kita.de)

Nicht vergessen: Der Zugriff erfolgt über PC, Laptop, Tablet oder Smartphone – und das 24/7, wann und wo du willst und das für mindestens 1 Jahr. Stressfrei in deinen Kita-Alltag integrierbar.

 

Was unsere Fortbildungen auszeichnet

Tiefgreifender Praxis-Transfer anstatt Schulnoten & Abschlussprüfungen

In unseren Fortbildungen vergeben wir keine Schulnoten und quälen unsere TeilnehmerInnen auch nicht mit 0815 Abschlussprüfungen. Wir legen bei unseren Fortbildungen keinen Wert darauf, dass auswendig gelerntes Wissen stur wiedergegeben wird, sondern auf die direkte Verzahnung von Theorie & Praxis. Das bedeutet: Es ist unser Ziel, dass die TeilnehmerInnen selbstständig die neuen Lerninhalte mit ihrem Praxis-Alltag abgleichen und dort anwenden.

Unser Fokus liegt im Tun – damit du direkt Verbesserungen spüren kannst

Daher erwarten dich in unseren Fortbildungen umfangreiche und vielfältige Praxisübungen, Reflexionsaufgaben & Praxistransferaufgaben, die du selbstständig in deinem Alltag umsetzt. Mit diesen Aufgaben kannst du dein neu erworbenes Wissen direkt in deiner Kita anwenden, um so die Qualität zu erhöhen und direkt Verbesserungen zu spüren.

Einfach integrierbare Übungen für deinen Arbeitsalltag

Übrigens: Alle Übungen sind extra so konzipiert, dass du sie einfach in deinen Alltag integrieren kannst. Es handelt sich also nicht um gesonderte Aufgaben, die du extra in deinen Arbeitsalltag einplanen musst, sondern um Aufgaben, die sich natürlich in deinen Arbeitsalltag integrieren lassen.

Kursinhalt:

Beschwerderechte von Kindern


  • Was bedeutet Beschwerde?

  • Beschwerden von Kindern erkennen und deuten

  • Warum Beschwerdeverfahren zur Partizipation dazu gehören

Kindgerechte Beschwerdeverfahren


  • Konkrete Methoden für kindgerechte und einfache Beschwerdeverfahren

  • Formen, um Beschwerden von Kindern aufzunehmen

  • Beschwerden sichtbar und transparent machen

  • Beschwerde-Dialoge gestalten

Umgang mit Beschwerden und die Eltern mit ins Boot holen


  • Wie du Kindern die Ergebnisse ihrer Beschwerde präsentierst

  • Umsetzungsschritte im Kita-Team

  • Die Eltern mit ins Boot holen

Diese Kurse könnten Dich auch interessieren:

Nürnberg: Weiterbildung zur Ergänzungskraft in der Mini-Kita & Kita (Block B – Modul 3 und 4)

Würzburg: Weiterbildung zur Ergänzungskraft in der Mini-Kita & Kita (Block B – Modul 3 und 4)

München: Weiterbildung zur Ergänzungskraft in der Mini-Kita & Kita (Block B – Modul 3 und 4)